Über uns

Gegründet im Jahr 2015 unter der Leitung von Lupe Larzabal.

Mit knapp 20 Amateur-Sängerinnen und Sängern hat der junge Chor „Coro Argentino“ die Einstudierung der „Misa Criolla“ angefangen. Schon Ende 2015 war die „Misa Criolla“ konzertreif und wurde mehrmals in verschiedenen Städten von NRW aufgeführt. Der bedeutendste und nachhaltige Auftritt fand im Rahmen der Zweihundertjahrfeier zur Unabhängigkeit Argentiniens am 9. Juli 2016 im Kölner Dom mit der Aufführung der „Misa Criolla“, zusammen mit dem berühmten Bariton Aris Argiris statt. Das Repertoire umfasst nur lateinamerikanische Werke. Die „Misa Criolla“ und „Navidad Nuestra“ vom bekannten argentinischen Komponisten Ariel Ramírez sind prägende Beispiele.
Eine Reihe von Konzerten gab es schon 2016, einschließlich einer Konzertreise nach Bremerhaven. Durch die ethnische Vielfalt der Chormitglieder kam es zu einem Integrationsprozess, in dem sich verschiedene Nationalitäten in einem interkulturellen musikalischen Projekt zusammenfinden. Aus diesem Grund hat sich der Chor Ende 2016 in „Voces de las Américas“ umbenannt. Der amerikanische Kontinent kommt so besser zur Geltung.

2017 ist „Voces de las Américas“ zum ersten Mal im Rahmenprogramm des Beethovenfestes Bonn zu hören. Im Kölner Dom hat der Chor und der Bariton Aris Argiris im Oktober wieder mit der „Misa Criolla“ ein Gastspiel. Die „Misatango“ von Martín Palmeri ist das herausragende Musikprojekt des letzten Jahres.

Anfang 2018 erlebt die "Misatango" mit dem ebenfalls argentinischen Komponisten Martin Palmeri am Klavier in der Kreuzkirche ihre Bonner Uraufführung.

Im Juni 2018 nimmt der Chor an dem Festival dei Punti Cardinali in Italien teil. Präsentiert wird das Werk Carmina Burana von Carl Orff.

Ende 2018 präsentiert der Chor, zum ersten Mal in Deutschland, zusammen mit renommierten einheimischen Musikern den "Trujillo-Codex aus Lima", in einem Konzert mit geistlicher und weltlicher Musik aus dem barocken Perú.

2019 nimmt der Chor zusammen mit 160 internationale Chorsänger an dem 1. Misatango Festival in Deutschland in Köln teil.

2020 nimmt der Chor an der Welturaufführung TANGO CHORFANTASIE von Martín Palmeri zum 250. Geburtstag Beethovens teil. Das Event ist von der Beethoven Jubiläums Gesellschaft gefördert.

Der Chor hat z. Zeit 35 Sänger.

 © 2015 by Webmaster Voces de las Américas 

  • YouTube
  • Facebook
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now